The Voice of Healing - ganzheitliche Heilung an Geist Seele und Leib Informationen über Heilkunst, Gebundenheit, böses loswerden, Energetisch, Schamanisch, Christlich, Gebet,

Was auch immer du auf dieser Welt und in deiner deiner Welt bewegst... ohne die Liebe, ist es nichts als tönderndes Erz.. Wenn du der Liebe nicht vertraust, dann schau auf deine Sehnsucht, dann siehst du das du sie brauchst. Also freunde dich mit ihr wieder an, auf das alle deine Handlungen Kraft haben, die Kraft der Liebe.

Wenn du etwas großes vor hast, vergiss nicht den Kleinen dein Herz zu schenken, missachte die kleinen Schritte nicht, sie sind wichtig um weiter zu kommen.

Gott hat dich wunderbar gemacht. Natürlich hat das Wunderbare auch Fehler, mit denen das Wunderbare sich selbst und anderen auf die Nerven geht. Aber da hilft Gott beim bearbeiten. Glaube das Gott dir hilft... und du wirst Berge versetzen die dir noch im Wege zu stehen scheinen.

Frieden in unserem Geist kommt nicht durch die Erfüllung unserer Wünsche, sondern durch das Loslassen unserer Wünsche.

(Harry Palmer)

Es ist die Wahrheit die dich frei macht, nicht die Anstrengung frei zu werden.

Dankbarkeit für das was ist.
Sitz einfach ruhig da, entspanne dich, und Fokusiere dich auf dein Herz, Denk an all die Dinge für die Du dankbar sein kannst.
Ich bin dankbar das ich dieses Leben in einem Körper erleben darf.
Ich bin dankbar das er Atem durch mich fliesst.
Ich bin dankbar für meine liebevollen Beziehungen.
Ich bin dankbar für die Schönheit und Vielfalt der Natur.
Ich bin dankbar für die Tiere die in der Natur für Harmonie und dem Gleichgewicht sorgen.
Ich bin dankbar..
Ich bin..
Ich lasse mal meine Wünsche los.

Manchmal steht man vor der Frage, was ist richtig was ist falsch. Natürlich das ist eine schwerwiegende Frage die man sich da manchmal stellt. Aber man kann ein Gefühl entwickeln. Ein Gefühl, ob zb eigene negative oder positive Gedanken, Worte, richtig sind, für dich in dem Moment. Das zu erfühlen, ist natürlich schwierig, wenn einem nicht weniger als 1000 Gedanken durch die Rübe jagen. Aber die Körpersprache...die zu überlisten ist echt schwer... also .. wenn der Körper schon ehrlich ist, dann kann man das doch nutzen, oder?

In dieser Übung geht es um die Wahrnehmung deines Körpers. Ausschließlich. Gefühle haben hier nichts zu suchen, Gedanken nicht und Assoziationen schon garnicht. Um dein Gespür für -wahr- oder -falsch- zu entwickeln, bedarf es erst einmal die Wahrnehmung, ob du dich selbst, also deinen Leib spüren kannst... Herzschlag, Puls, Atmung - mal abgesehen vom Schmerz... Wenn dir das schwer fällt, kannst du damit anfangen, deinen Körper mal zu fühlen, was da so alles in Bewegung ist... Was diese Übung der grünen Wiese nicht ist: ein Lügendetektor um andere zu entlarven, zu richten, oder zu kontrollieren. 1.ist die Übung für dich im Umgang mit dir und 2.macht man so etwas nicht, andere kontrollieren und Richter/in spielen.

 

Die grüne Wiese

Wenn du soweit bist, das du ein wenig deinen Körper fühlen kannst legen wir los.

  • stell dir eine grüne Wiese vor - fühle deinen Körper dabei. 
  • und nun sage leise im Flüsterton:"Die Wiese ist grün" - fühle deinen Körper dabei. Atmung, Herzschlag, kribbeln im Bauch. Diese Aussage ist wahr. Fühle wie dein Körper auf die wahre Aussage reagiert. Kann sein das du da etwas länger brauchst, ein paar Minuten um die Körperreaktion zu realisieren. 
  • wenn Du das geschafft hast, stelle dir die grüne Wiese nochmal vor und fühle wieder deinen Körper.
  • Nun sage leise im Flüsterton:"Die Wiese ist blau". fühle deinen Körper dabei. Atmung, Herzschlag, kribbeln im Bauch, oder was auch immer. Diese Aussage ist falsch. Fühle wie dein Körper auf die falsche Aussage reagiert. Es kann sein das du etwas länger brauchst, ein paar Minuten um deine Körperreaktion zu realisieren. Reagiert hat dein Körper du darfst es nun wahrnehmen.

So ist es möglich das Gefühl zu entwickeln. Wenn du nun einen scheltenden Gedanken gegen dich hast, fühlst du ob das richtig oder falsch ist. Dann gilt es darauf zu reagieren. Ist der Gedanke, der Tee, die Tätigkeit richtig, gut. Ist der Körper dabei dir zu sagen, das es eher nicht gut ist, lass es. Kannst du es nicht komplett lassen, lass es für 1Minute. Später kannst du es 1,5 Minuten, und sehr viel später sogar 30 Minuten usw.

 

Sei nett zu dir und fange klein an :) Rückschläge sind kein Versagen, sondern ein Wegweiser dran zu bleiben, denn da hängt dann vielleicht noch viel, was rauserbarmt werden könnte. 

Viel Erfolg, wir hoffen das die Übung was ist für dich und das sie dich unterstützen kann. Wenn ja, super, wenn nicht, wird dir was anderes begegnen, was dir was bringen könnte :)

 

_derLöwe____
von the Voice of Healing

 

 

 

Real time web analytics, Heat map tracking